Fast alle kennen Ihr Sternzeichen. Manche sagen Tierkreiszeichen. Die Tatsache, dass es davon nur 12 Stück gibt und sich auf der Erde aber bereits einige Milliarden Menschen befinden, macht so manchen nicht zu Unrecht skeptisch. Nicht alle die das gleiche Sternzeichen haben, teilen auch das Schicksal miteinander. Doch ein ganz persönliches Horoskop besteht natürlich aus sehr viel individuelleren „Zutaten“.

Fast alle kennen Ihr Sternzeichen. Manche sagen Tierkreiszeichen. Die Tatsache, dass es davon nur 12 Stück gibt und sich auf der Erde aber bereits einige Milliarden Menschen befinden, macht so manchen nicht zu Unrecht skeptisch. Nicht alle die das gleiche Sternzeichen haben, teilen auch das Schicksal miteinander. Doch ein ganz persönliches Horoskop besteht natürlich aus sehr viel individuelleren „Zutaten“.

Zunächst einmal benötigt man das Geburtsdatum, die Geburtsstunde und auch den Geburtsort, um so ein Horoskop (Radix) zu erstellen. Schon einige Minuten später oder zur gleichen Zeit, aber an einem anderen Ort würde sich das Horoskop schon gravierend verändern. Die Veränderung des Horoskops schon nach einigen Minuten erklärt auch, warum so manche Zwillingsgeburten doch schon unterschiedliche Tendenzen im Horoskop aufweisen.

Grundlagen eines persönlichen Horoskops sind z.B. die Berechnung von einigen wichtigen Planetenständen, wie z.B. Merkur oder Venus, die Berechnung des Mondes, des Aszendenten usw. Wenn man es genau nimmt, liegen einem Horoskop sozusagen astronomische Daten zugrunde. Das Horoskop ist wie eine Momentaufnahme des Sternenhimmels zum Moment der Geburt eines einzelnen Menschen zu verstehen. Auf dieser Basis baut sich nun die Charakteranalyse oder auch ein Jahreshoroskop auf. Und das sieht eben bei jedem Menschen ganz anders aus. Schließlich bewegt sich der Kosmos ständig weiter und zeigt immerzu neue Konstellationen an.

Sobald ein Astrologe nun diese „Sternenkarte“ errechnet hat, kann er daran gehen das Horoskop zu deuten. Das ist nicht einfach seinem persönlichen Gutdünken oder gar hellseherischen Fähigkeiten überlassen, sondern es liegen hier bestimmte Regeln vor, an die sich der Fachmann halten muss. Die Astrologie ist eben eine Erfahrungslehre, basierend auf jahrhundertlangen Beobachtungen. Wie in jedem Lebensbereich oder Beruf macht auch hier die Erfahrung klüger. Mit jedem neuen Horoskop lernt der Astrologe dazu. Nach vielen Jahren der Beratung und Deutung kann er somit für alle fragen des Lebens eine wichtige Stütze sein. Schließlich soll das persönliche Horoskop dabei helfen das eigene Leben besser zu verstehen, Talente einzusetzen, die Zeitqualität einzuschätzen, Schwierigkeiten zu umgehen und Chancen zu nutzen. Ein Privileg, das niemand ungenutzt lassen sollte.

Was ist eigentlich ein persönliches Horoskop